Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2009, Heft: 3 (März), hat 27 Treffer ergeben.


PDF
[697 kB]

Editorial

Leergefegter Arbeitsmarkt

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 3 | Verfasser: Golkowski, Sybille

Wer dieser Tage das Deutsche Ärzteblatt in die Hände nimmt, wundert sich, warum sich die Zeitschrift so komisch anfühlt. Das liegt am Inhalt und damit am Papiermix – 30 % redaktioneller Teil, 70 % Stellenanzeigen auf holzhaltigerem, grauem Papier. Das erzeugt beim Flaggschiff des ärztlichen Zeitschriften­marktes eine seltsame "Unwucht" beim Blättern. ...


PDF
[712 kB]

Nachrichten

Naturheiltage Berlin Frühjahrskongress 2009

Kurs I Freitag bis Sonntag, 06.-08. und 20.-22.03.2009

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 4


PDF
[697 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 5


PDF
[904 kB]

Nachrichten

Studie zur Gesundheit älterer Menschen

RKI

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 6

Chronische Erkrankungen und das gleichzeitige Auftreten mehrerer Krankheiten (Multimorbidität) nehmen durch den demographischen Wandel zu. Die Versorgung älterer Menschen stellt daher für alle im Gesundheitssystem Arbeitenden eine besondere Herausforderung dar. ...


PDF
[799 kB]

Nachrichten

Im Kampf gegen die Tuberkulose

Symposium

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 7

Trotz kontinuierlich rückläufiger Meldezahlen in Deutschland, stellt die Tuberkulose auch hier nach wie vor eine Herausforderung für Patienten und deren Angehörige, medizinisches Personal sowie das öffentliche Gesundheitswesen dar. Weltweit erkranken jährlich circa neun Millionen Menschen, und in vielen Ländern Osteuropas stellt die Tuberkulose das vorrangigste Gesundheitsproblem dar. ...


PDF
[762 kB]

Nachrichten

"Ehemalige" gesucht!

Die Charité wird 300

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 8

Im Jahr 2010 feiert die Berliner Charité ihr 300-jähriges Bestehen. Ein Festprogramm wird verschiedene Aspekte und Zeitabschnitte der Charité-Geschichte der Öffentlichkeit bekannt machen. ...


PDF
[762 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 8

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[762 kB]

Nachrichten

Kontakt zum Büro für Flüchtlingshilfe

Patienten ohne Papiere

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 8

In Heft 2/2009 wurde im Artikel "Patienten ohne Papiere" das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe genannt, allerdings ohne Kontaktdaten. Dies sei hiermit nachgeholt: Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Gneisenaustr. 2a Mehringhof, Aufgang 3, 2. Stock 10961 Berlin-Kreuzberg Tel.: 030/694 67 46 Montag und Donnerstag 16.30 18.30 Uhr Internet: www.medibuero.de ...


PDF
[849 kB]

Nachrichten

Aufbereitung von Medizinprodukten in der Arztpraxis

Sachkunde

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 9 | Verfasser: Biertümpel, Michael

Wie bereits im vergangenen Jahr führt die MUT Gesellschaft für Gesundheit mbH auch im Jahre 2009 den Lehrgang für Arzthelferinnen/ Medizinische Fachangestellte zum Thema "Sachkunde zur Aufbereitung von Medizinprodukten in der Arztpraxis" in den Räumen der Ärztekammer Berlin durch. ...


PDF
[763 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[725 kB]

Bundesinstitute

Tuberkulose ist ein Thema in Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 11

Tuberkulose ist weltweit die am häufigsten zum Tode führende behandelbare Infektionskrankheit. In Deutschland ist der Trend seit Jahren rückläufig, allerdings gibt es einzelne Orte mit zuletzt steigender Tendenz, auch einen Bezirk in Berlin. ...


PDF
[707 kB]

Nachrichten

Krankengeld für Selbstständige soll wieder abgesichert werden

Gesetzesnovelle in Arbeit

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 12 | Verfasser: Golkowski, Sybille

Gute Nachrichten für alle Ärztinnen und Ärzte, die freiwillig in der GKV krankenversichert sind und gezwungen waren, den Wegfall ihres Anrechts auf Krankengeld zum 1. Januar 2009 durch zusätzlichen teuren Versicherungsschutz aufzufangen. ...


PDF
[707 kB]

Nachrichten

Kammer bietet Kurs "Ärztliche Führung" an

2-Wochen-Seminar

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 12

Zum ersten Mal legt die Ärztekammer Berlin in diesem Jahr einen Kurs zum Thema "Ärztliche Führung" auf. Die Fortbildung richtet sich an alle interessierten Ärztinnen und Ärzte in Klinik und Praxis, die bereits eine leitende Funktion innehaben oder eine solche anstreben. ...


PDF
[671 kB]

Nachrichten

Vorlage von Urkunden nur im Original oder in beglaubigter Kopie

KBR

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 13

Warum lässt sich die Kammer Urkunden in dieser Form vorlegen? ...


PDF
[671 kB]

Nachrichten

Vollzeit gilt ab 38,5 Wochenstunden

Weiterbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 13

Weiterbildung zum Facharzt und in Schwerpunkten grundsätzlich ganztägig und in hauptberuflicher Stellung Dieser Passus in der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin (§ 4) wirft in jüngster Zeit immer häufiger Fragen auf. ...


PDF
[1050 kB]

Titelthema: Begehrte Fachärzte - Der Kampf der Kliniken um gutes Personal

Begehrte Fachärzte

Der Kampf der Kliniken um gutes Personal

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 14 - 19 | Verfasser: Hempel, Ulrike

Die Statistik der Bundesärztekammer hat 2007 mehr als 413.000 Ärztinnen und Ärzte verzeichnet, das sind 1,7 Prozent mehr als 2006. Doch trotz steigender Arztzahlen können in den deutschen Krankenhäusern rund 4.000 ärztliche Stellen nicht besetzt werden, geht aus dem "Krankenhaus-Barometer 2008" hervor. ...


PDF
[1007 kB]

Personalien

Die Berliner Ärzteschaft trauert um ihre im Jahr 2008 verstorbenen Kolleginnen und Kollegen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 20 - 21


PDF
[993 kB]

Personalien

Dr. Barbara Nemitz †

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 22 - 23 | Verfasser: Engelhardt-Schagen, Marianne, Dr med

Barbara Nemitz, langjährige Leiterin der Akademie für Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz der Ärztekammer Berlin, ist tot. Sie starb am 9. Januar 2009, vier Tage nach ihrem 60. Geburtstag. Eine schwere Erkrankung, die im Januar 2006 diagnostiziert wurde, hatte sie endlich doch bezwungen. ...


PDF
[767 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 24 - 25


PDF
[845 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Leitlinien überwinden ihre Kinderkrankheiten

Beispiel Kreuzschmerzen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 26 - 28 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Leitlinien sollen breite Pisten durch den Dschungel der Beliebigkeit sein. Nicht selten aber wuchert der Dschungel auch in die Pisten hinein und macht sie so schwer begehbar, dass man sich lieber weiter, wie gewohnt, auf den unsicheren alten Pfaden durchschlägt. Nutzen und Grenzen wissenschaftlicher Leitlinien im ärztlichen Alltag wurden beim 33. Interdisziplinären Forum der Bundesärztekammer in Berlin heftig diskutiert. ...


PDF
[928 kB]

Personalien

Zum Tode von Heinz Mehlhorn

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 29 | Verfasser: Golkowski, Sybille

Wer immer Heinz Mehlhorn näher kennen gelernt hat, sah auch seine andere Seite. Nach dem Tod seiner ersten Frau 1979 entdeckte der Vater von damals schon zwei erwachsenen Kindern das Kochen für sich, was er bis ins hohe Alter mit großer Passion betrieb. ...


PDF
[707 kB]

Personalien

Bundesverdienstkreuz für Christian Pross

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 30 | Verfasser: Heining, Matthias

Der Mediziner und Professor für Psychotraumatologie an der Charité, Dr. med. Christian Pross, ist am 22. Januar in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Mit der Verleihung werden seine herausragenden Leistungen in der psychosozialen und medizinischen Betreuung von Flüchtlingen und politisch Verfolgten, im Be reich Medizin und Menschenrechte sowie der medizinhistorischen Forschung gewürdigt. ...


PDF
[760 kB]

Personalien

Harald Dutz zum 95.

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 31 | Verfasser: Günther, KH, Prof Dr med

Professor Dr. med. Harald Dutz, Direktor der II. Medizinischen Universitätsklinik der Charité, Humboldt Universität Berlin (1961­1979), hat am 14. Januar 2009 in Pankow­Niederschönhausen seinen 95. Geburtstag im Kreise vieler Familienmitglieder und ehemaliger Mitarbeiter begangen. ...


PDF
[696 kB]

Personalien

In memoriam Otto Prokop

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 32 | Verfasser: Geserick, Gunther, Prof Dr med; Tsokos, Michael, Prof Dr med

Am 20. Januar 2009 ist Professor Dr. Dr. h. c. mult. Otto Prokop im Alter von 87 Jahren gestorben. ...


PDF
[722 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Wenn junge Mädchen kaum noch essen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 33 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Wenn junge Mädchen kaum noch essen steht dahinter nicht – wie Laien oft meinen – ein modisches Schlankheitsideal, sondern die immer häufiger werdende schwere psychische Krankheit Anorexia nervosa, die bei jeder zehnten Patientin tödlich endet. ...


PDF
[730 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

"totgeschwiegen 1933 - 1945"

Die Geschichte der Wittenauer Heilstätten

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 34 | Verfasser: Hempel, Ulrike

Die Ausstellung "totgeschwiegen 1933–1945. Die Geschichte der Wittenauer Heilstätten, seit 1957 Karl­Bonhoeffer­Nervenklinik" widmet sich der Aufarbeitung der Berliner NS­Psychiatriegeschichte. ...


PDF
[739 kB]

Feuilleton

Kuckuck, Krull und Darwin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2009, S. 35 | Verfasser: Stein, R

"Was aber den vollschlanken Frauenarm angeht", sagt der Professor mit den Sternenaugen, "so sollte man bei dieser Gliedmaße sich gegenwärtig halten, dass sie nichts anderes ist als der Krallenflügel des Urvogels und die Brustflosse des Fisches". Darauf der junge Marquis de Venosta (in Wahrheit der anpassungsbegabte Hochstapler Felix Krull): "Gut, gut, ich werde in Zukunft daran denken. Ich glaube versichern zu können, dass ich es ohne Bitterkeit und Ernüchterung, vielmehr mit Herzlichkeit tun werde. " ...