Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2010, Heft: 9 (September), hat 25 Treffer ergeben.


PDF
[973 kB]

Verschiedenes

Chirurg in Brandenburg

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 3 | Verfasser: Rühmkorf, Daniel, Dr med

Rainald Grebe machte mit Zeilen wie "Lassen Sie mich durch, ich bin Chirurg, ich muss nach Brandenburg" auf sich aufmerksam. Heute arbeite ich, ein Berliner, zugegeben nicht als Arzt, aber doch eben in diesem Brandenburg - im Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Dort ist es eine meiner Aufgaben, für die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung vorzubauen. ...


PDF
[1060 kB]

Fortbildung

Kurs "Sachkunde zur Aufbereitung von Medizinprodukten" im November

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 4

Die MUT Gesellschaft für Gesundheit mbH bietet im Jahr 2010 den "Sachkundekurs zur Aufbereitung von Medizinprodukten" in neuer, optimierter Form an. ...


PDF
[969 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 5


PDF
[1016 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 6

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[1016 kB]

Nachrichten

300 Jahre Krankenversorgung in Berlin

Gesundheitskongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 6

Im Rahmen des 300-jährigen Jubiläums der Charité findet am Samstag, dem 9. Oktober derGesundheitskongress "Für die Gesundheit - 300 Jahre Krankenversorgung in Berlin" statt. ...


PDF
[1102 kB]

Nachrichten

Haiti und andere Krisenregionen im Fokus

Humanitärer Kongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 7

"Trauma, Chaos and Politics: Humanitarin Action in Haiti and in other emergencies" steht im Fokus des diesjährigen Humanitären Kongresses, der am 15. und 16. Oktober in der Charité stattfindet. ...


PDF
[1102 kB]

Nachrichten

Weiterbildungskurs Pädiatriezum Facharzt für Allgemeinmedizin (nach WbO 1994 – 3)

Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 7

er Kurs ist Bestandteil der 5-jährigen WB Allgemeinmedizin (Ersatz für ein halbes Jahr Kinderheilkunde). ...


PDF
[1186 kB]

Nachrichten

Kurs Qualitätsmanagement (200 Std.)

Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 8

Der 200 Stunden-Kurs Qualitätsmanagement nach dem Curriculum "Ärztliches Qualitätsmanagement" der Bundesärztekammer wird von der Ärztekammer Berlin in Kooperation mit der Charité im Frühjahr 2011 als Kompaktkurs innerhalb von vier Monaten veranstaltet. ...


PDF
[1186 kB]

Nachrichten

Warnung vor falschen Kammermitarbeitern

Intern

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 8

Erneut hat sich eine unbekannte Person als Kammermitarbeiterin ausgegeben. Eine Anruferin, die sich "Frau Schreiber" nannte, rief bei der Chefsekretärin der Inneren Medizin einer Berliner Klinik an und verlangte eine Aufstellung aller dort tätigen Ärzte. ...


PDF
[1020 kB]

Nachrichten

Neue STIKO-Empfehlungen

Influenza

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 9

Die STIKO-Empfehlungen zur Schutzimpfunggegen die Neue Influenza A H1N1 (Schweinegrippe) sind zurückgezogen worden. ...


PDF
[1020 kB]

Nachrichten

Fehlerteufel

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 9

Im Titelthema des August-Heftes auf Seite 21 und 22 haben wir dem langjährigen ehemaligen Berliner AOK-Chef Rolf-D. Müller einen falschen Vornamen gegeben. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. ...


PDF
[1032 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[1003 kB]

Bundesinstitute

Spielzeug kann Kontaktallergien auslösen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 11

Nickel und Duftstoffe gehören zu den häufigsten Kontaktallergenen. In Europa sind etwa zehn Prozent aller Kinder gegenüber Nickel sensibilisiert und etwa zwei Prozent gegenüber Duftstoffen. Eine Sensibilisierung und mögliche anschließende Kontaktallergie lassen sich nur verhindern, indem der Hautkontakt mit dem allergieauslösenden Stoff vermieden wird. ...


PDF
[982 kB]

Nachrichten

Facharzt im Krankenhaus: Stichtag für das Fortbildungszertifikat ist der 31. Dezember 2010

Nächster Stichtag Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 12

Zum Stichtag 31.12.2010 müssen Fachärztinnen und Fachärzte, die bereits vor oder am 01.01.2006 in nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäusern tätig waren, der ärztlichen Leitung des Krankenhauses, in dem sie nach Ablauf des Stichtagestätig sind, einen gesetzlichgeforderten Fortbildungsnachweis vorlegen. ...


PDF
[982 kB]

Nachrichten

Breaking Bad News

Die ärztliche Kunst, schlechte Nachrichten in der Medizin zu überbringen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 12

Jeder Arzt, jede Ärztin kennt das mulmige Gefühl, Patienten eine schlechte Botschaft überbringen zu müssen: Widerstreitende Gefühle zwischen "schnell hinter sich bringen wollen" und "noch ein bisschen aufschieben" sind spürbar, je stärker umso schlechter die Nachrichtund umso jünger die Patientin/der Patient ist. ...


PDF
[979 kB]

Nachrichten

Fachkunde im Strahlenschutz - Spezialkurs Interventionsradiologie

Kursangebot

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 13

Bei der Anwendung von ionisierenden Strahlen am Menschen gilt es insbesondere darauf zuachten, dass die Anwendung gerechtfertigt ist und eine unnötige Strahlenexposition oder -dosis vermieden wird. Mit der Röntgenverordnung (RöV) vom 18.06.2002 wird aufgrund des sich rasch entwickelnden medizinischen und technischen Fortschritts eine regelmäßige Aktualisierung des erforderlichen Fachwissens gefordert. ...


PDF
[979 kB]

Nachrichten

Ausländische Ärztegruppe besucht die Kammer

Delegation

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 13

Eine Delegation von zehn Ärztinnen und Ärzten aus Asien und Afrika hat am 21. Juli die Ärztekammer Berlin besucht. ...


PDF
[1201 kB]

Titelthema: Patienteninformationen - Die Spreu vom Weizen trennen

Patienteninformationen - Die Spreu vom Weizen trennen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 14 - 21 | Verfasser: Hempel, Ulrike

Patienten stehen heute mehr Informationsmöglichkeiten zur Verfügung denn je. Aber ist das wirklich hilfreich? Die unüberschaubare Flut medizinischer Informationen macht es für den Laien besonders schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Wie kann der Patient die Informationen finden, die evidenzbasiert und für ihn verständlich sind? Worauf muss er bei der Suche achten? Und wie können ihn Ärztinnen und Ärzte dabei unterstützen? BERLINER ÄRZTE möchte eine Zwischenbetrachtung zu diesem Thema geben. ...


PDF
[1044 kB]

Titelthema: Patienteninformationen - Die Spreu vom Weizen trennen

Wir brauchen kompetente Beratungsstellen

Interview mit Karin Stötzner, Patientenbeauftragte für Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 22 - 23 | Verfasser: Hempel, Ulrike


PDF
[1050 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 24 - 25


PDF
[1092 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Noroviren auf dem Vormarsch

Infektionsschutzbericht für das 1. Halbjahr 2010

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 26 - 28

BERLINER ÄRZTE möchte an dieser Stelle den halbjährlichen Bericht des Fachgebiets Infektionsschutz/Infektionsepidemiologie des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) vorstellen. Sie erhalten so einen umfassenden Überblick über das Infektionsgeschehen in Berlin. ...


PDF
[1293 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Was Ärzte künftig erwartet

Umbau der Versorgung und der Ausbildung nötig

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 28 - 31 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Die Hauptaufgaben der Ärzte werden sich in der Zukunft sehr von denen in der Vergangenheit unterscheiden. Sind sie darauf vorbereitet? Dass das Medizinstudium dem Arztbild der Zukunft dringend angepasst werden muss, erkannten weitblickende Hochschullehrer schon vor Jahrzehnten. Was seither geschah und was noch geschehen muss, auch zusammen mit anderen Gesundheitsberufen, war Gegenstand eines außergewöhnlichen interessanten Symposiums der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart. ...


PDF
[1000 kB]

Buchbesprechung

Bejahrt, aber fit und zufrieden

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 32 | Verfasser: Stein, R

Die Berliner Alterstudie. Hrsgg. von U. Lindenberger, J. Smith, K.U. Mayer und Paul Baltest, wiss. Redaktion J.A.M. Delius; 3. erweiterte Auflage, Akademie Verlag, Berlin 2010, 748 S., br., 69,80 Euro. ...


PDF
[1074 kB]

Personalien

In memoriam Ruth Radvanyi

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 33 - 34 | Verfasser: Börner, C, Dr med; Laske, G, Dr med; Roick, U, Dr med; Steinitz, N, Dr med

Nach langer schwerer Krankheit ist die langjährige Chefärztin der Kinderklinik des Stadtbezirks Berlin-Weißensee OMR Dr. med. Ruth Radvanyi am 18. Juli 2010 im 83. Lebensjahr verstorben. ...


PDF
[988 kB]

Feuilleton

Venezianische Überraschungen

Berliner Ärzte: Ausgabe 9/2010, S. 35 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Venedig im November - wunderbar! Sobald sich die Sonne zeigt, speisen die wetterfesten Venezianer draußen. Überraschungen kann’s natürlich geben: Schneeregen oder aqua alta. (Schirm und Gummistiefel mitnehmen!) Hochwasser hat man hier auch im Sommer. ...