Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2011, Heft: 3 (März), hat 25 Treffer ergeben.


PDF
[1032 kB]

Verschiedenes

Berufsfreiheit — auch für Ärztinnen und Ärzte

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 3 | Verfasser: Wille, Elmar, Dr med

Erkennen Sie als Ärztin/Arzt Ihre Lebensrealität in dem wohl geformten Verfassungstext und dem Bundesgesetz wieder? Oder ergeht es Ihnen wie mir? Ich kann davon in meinem Arbeitsalltag nicht viel wiederfinden! Schon als ich mich vor 43 Jahren nach einer "Ausbildungsstätte" umsah, gab es einen rigiden NC, der über eine zentrale Einrichtung verwaltet wurde. Allerdings lebten wir sechs Jahre später, in den Siebzigern, Dank Ärztemangel fast überall, mit wirklich sehr freien Verhältnissen. ...


PDF
[1019 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 5


PDF
[1161 kB]

Nachrichten

Junge Ärzte organisieren sich

Allgemeinmedizin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 6

Die Junge Allgemeinmedizin Deutschland (JADe) ist eineArbeitsgemeinschaft von Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung bzw. junger Fachärzte/-ärztinnen für Allgemeinmedizin, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Weiterbildungs-, Arbeits- und Forschungsbedingungen der jungen Ärzte in der Allgemeinmedizin zu verbessern. ...


PDF
[1113 kB]

Nachrichten

Naturheiltage Berlin Frühjahrskongress 2011

Kongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 7

Kurs I Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung "Naturheilverfahren" mit Zertifizierung (37 Punkte) ...


PDF
[1087 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 8

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[1087 kB]

Nachrichten

Berliner Augenärzte stellen sich gegen E-Card

Resolution

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 8

Die Vollversammlung des Berufsverbandes der Augenärzte Berlin hat eine Resolution gegen die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte verfasst. Darin wird der Vorstand der Augenärzte Deutschlands aufgefordert, Einspruch gegen die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte zu erheben. ...


PDF
[1087 kB]

Nachrichten

Ärztliche Mitarbeiter gesucht

Erich Saling-Institut

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 8

Das Erich Saling-Institut sucht für wissenschaftliche, beratende und andere Tätigkeiten ehrenamtliche ärztliche Mitarbeiter. ...


PDF
[1066 kB]

Leserbrief

Anglizismen

BERLINER ÄRZTE 2/20, Seite 15 und viele andere ...

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 9 | Verfasser: Fritz, Hans-Georg, Dr

Muß ich deswegen meine Patienten bridgen? Oder ihnen bad news breaken? Auch wenn die Ökonomie unsere Praxen ähnlich heimsucht wie die Klinik: Muss ich – statt gegen Bürokratie zu kämpfen – mich auch noch mit dem clinical divide herumplagen? ...


PDF
[1057 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[1055 kB]

Bundesinstitute

"Zielgerade" beim RKI-Gesundheitssurvey DEGS

Berliner werden untersucht

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 11

Seit November 2008 führt das Robert Koch-Institut die Feldarbeit der "Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland" (DEGS) durch. ...


PDF
[1047 kB]

Nachrichten

Kammer präsentiert Berufsbild auf Messe

Medizinische Fachangestellte

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 12

Die Ärztekammer Berlin wird zum zweiten Mal auf der Karriere- und Bildungsmesse "Gesundheit als Beruf" den Ausbildungsberuf und das Berufsbild "Medizinische/r Fachangestellte/r" präsentieren. ...


PDF
[1047 kB]

Nachrichten

Breaking Bad News

Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 12

Im Zentrum des Kurses steht die aktive theoretische und praktische Erarbeitung von Gesprächs- und Aufklärungskonzepten. ...


PDF
[1047 kB]

Nachrichten

Goldenes Doktordiplom

Charité

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 12

Die Charité ist wieder auf der Suche nach Alumni, die vor 50 Jahren promoviert haben. ...


PDF
[1019 kB]

Nachrichten

Fehlerkultur in Praxen und Netzen

Kongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 13

Im Rahmen des 6. Kongresses für Gesundheitsnetzwerkers wird der Berliner Kammerpräsident Dr. Günther Jonitz am 16. März (16.30 –18.00 Uhr) einen Vortrag zum Thema "Fehlerkultur und Patientensicherheit in Praxen und Netzen" halten. ...


PDF
[1019 kB]

Nachrichten

Ärztliche Führung - ein praxisorientiertes Intensivprogramm

Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 13

Der Kurs richtet sich vor allem an Oberärztinnen und Oberärzte aus Krankenhäusern sowie Ärztinnen und Ärzten mit leitender Funktion in anderen größerenEinrichtungen der Patientenversorgung wie z.B. MVZ. ...


PDF
[1170 kB]

Titelthema: Arzneimittelsicherheit

Arzneimittelsicherheit

Was bringt das AMNOG?

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 14 - 19 | Verfasser: Hagmann, Lucia

Deutschlands Arzneimittelmarkt ist reformiert. Im Januar dieses Jahres ist das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) in Kraft getreten. BERLINER ÄRZTE berichtet über wichtige Änderungen bei derBewertung neu zugelassener Medikamente und nimmt die Gesetzesänderung zum Anlass, auch einen Blick auf das heikle Thema Arzneimittelsicherheit zu werfen. ...


PDF
[1043 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Krebsmittel: Zugelassen, aber nutzlos?

Versorgungsstudien unerlässlich

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 20 - 22 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Viele Patienten mit nur unzureichend behandelbaren Krankheiten wie Krebs warten mit ihren Ärzten dringend auf neue Medikamente. Und viele glauben, zugelassene, also auf Wirksamkeit und Unbedenklichkeit geprüfte Mittel würden ihnen auch nützen. Leider ein Irrtum. Der interdisziplinär besetzte Arbeitskreis "Versorgungsqualität in der Onkologie" hat kürzlich in Berlin eine Analyse des unbefriedigenden Status quo vorgelegt und samt Verbesserungsvorschlägen öffentlich diskutiert. Zugleich wurde ein vom Bundesgesundheitsministerium in Auftrag gegebenes Gutachten zur "Sicherstellung einer effizienten Arzneimittelversorgung in der Onkologie" bekannt. ...


PDF
[1117 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Erst am Jahresende kam die Influenza zurück

Infektionsschutzbericht für das 2. Halbjahr 2011

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 23

BERLINER ÄRZTE möchte an dieser Stelle den halbjährlichen Bericht des Fachgebiets Infektionsschutz/Infektionsepidemiologie des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) vorstellen. Sie erhalten so einen umfassenden Überblick über das Infektionsgeschehen in Berlin. ...


PDF
[1066 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 24 - 25


PDF
[1508 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Delegierte starten in die neue Runde

Die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin stellt sich vor

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 26 - 30

Die neue Delegiertenversammlung ist am 19. Januar zuihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Nachdem wir Ihnen in der vergangenen Ausgabe den neuen Vorstand vorgestellt haben, möchten wir in dieser Ausgabe die 46 Delegierten der 13. Legislaturperiode vorstellen, damit Sie sich ein Bild von Ihnen machen können. Besonders begrüßt seien an dieser Stelle die Kolleginnen und Kollegen, die der Delegiertenversammlung neu angehören. ...


PDF
[1081 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

10 Jahre Vivantes — ein Rückblick

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 31 - 32 | Verfasser: Peeters, Michaela

Ob es tatsächlich ein prachtvoller, glänzender Vogel sein würde, der – wie BERLINER ÄRZTE im Oktober 2000 titelte – "wie Phoenix aus der Asche" auferstehen würde, sollte sich in den Folgejahren erst unter Beweis stellen. Die Ausgangsbedingungen waren denkbar schwierig: Rund 13.000 Beschäftigte, 6.100 Betten, mehr als 100 Mio. Euro vom Land Berlin übertragene Altschulden. ...


PDF
[1045 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

10 Jahre Vivantes - 137 Jahre Tradition städtischer Krankenhäuser in Berlin

Kommentar

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 33 | Verfasser: Werner, Thomas

Hochglanzbroschüren, Festveranstaltungen, neue Logos und renovierte Internetauftritte kündigen es an. Der Vivantes Konzern feiert 2011 seinen 10. Geburtstag - oder doch nur das 10-jährige Überleben? ...


PDF
[1024 kB]

Personalien

Volker Schmehl zum Gedenken

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 34 | Verfasser: Kämmer, Jörg, Dr med

Am 12. Januar 2011 ist Dr. Volker Schmehl im Alter von 73 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben. ...


PDF
[1024 kB]

Fortbildung

Große Resonanz bei Wiedereinstiegskurs

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 34 | Verfasser: Albrecht, Gisela, Dr med

Auf große Resonanz ist der 14. Wiedereinstiegskurs für Ärztinnen und Ärzte nach berufsfreiem Intervall gestoßen, der vom 17. - 28.01.2011 von der Kaiserin Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen mit der Unterstützung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) angeboten worden war. ...


PDF
[1048 kB]

Feuilleton

Stiften gehen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2011, S. 35 | Verfasser: Stein, R

"Wer war Maecenas – wirklich?" so hieß die vergnügliche Performance im rauf- und runterfahrenden Paternoster der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Ihren diesjährigen "Salon Sophie Charlotte" hatte sie den Mäzenen von Kunst und Wissenschaft gewidmet. ...