Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2012, Heft: 4 (April), hat 29 Treffer ergeben.


PDF
[83 kB]

Editorial

Die Arbeit im ÖGD lohnt sich!

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 3 | Verfasser: Wein, Claudia, MA Dr

"Mach das nur, das ist zwar ein wenig langweilig, aber mit Deiner Familie ist das am besten so." Das war der Kommentar meiner Klinikkolleginnen und -kollegen, als ich 1988 mit zwei kleinen Kindern überlegte, eine Stelle im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) anzutreten. ...


PDF
[154 kB]

Nachrichten

frag doch! Verein für Begegnung und Erinnerung e.V.

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 4

Wir fördern die Sonderausstellung Jüdische Ärzte in Schöneberg - Topographie einer Vertreibung. Diesen "void" - also den entleerten Raum konkret im verdichteten städtischen Raster sichtbar zu machen, ist eine erste Bestandsaufnahme. ...


PDF
[117 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 5


PDF
[131 kB]

Nachrichten

Viel Prominenz beim Bleibtreu-Empfang

Marburger Bund

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 6 | Verfasser: Rudat, Sascha

Eine Vielzahl von Prominenten aus der Gesundheitspolitik hat sich beim 2. Bleibtreu-Empfang des Marburger Bundes Berlin/ Brandenburg am 10. Februar in Charlottenburg ein Stelldichein gegeben. ...


PDF
[116 kB]

Nachrichten

"Wenn Partnerschaft verletzend wird — Kompetent (be)handeln bei häuslicher Gewalt"

Fortbildungsangebot zum Themenschwerpunkt "Häusliche Gewalt"

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 7

Gewalt in Paarbeziehungen ist weit verbreitet, betrifft überwiegend Frauen und gilt als ein zentrales Gesundheitsrisiko. ...


PDF
[168 kB]

Nachrichten

Klinikführer: "Tagesspiegel" befragt Niedergelassene

Umfrage

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 8

Der Berliner "Tagesspiegel" führt seit fünf Jahren regelmäßig Ärztebefragungen für den Klinikführer von "Tagesspiegel" und Gesundheitsstadt Berlin durch. ...


PDF
[168 kB]

Nachrichten

Allgemeinmedizin/Internist für Obdachlosenpraxis gesucht

MUT

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 8


PDF
[199 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 9

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[199 kB]

Nachrichten

Gerd Antes zum Honorarprofessor ernannt

Personalie

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 9

Der Leiter des Deutschen Cochrane Zentrums in Freiburg, Dr. rer. nat. Gerd Antes, ist von der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg als Pionier der evidenzbasierten Medizin (EbM) ausgezeichnet worden. ...


PDF
[70 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[70 kB]

Nachrichten

Nicht Erlebtes falsch gedeutet

Filmkritik

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 10 | Verfasser: Mau, Harald, Prof Dr

"Barbara" - ein Film über Ärzte in der DDR. Das interessiert, da geht man hin. Bei einem so hoch gelobten, hoch dekorierten und hoch geförderten Film erwartet man Besonderes. Und das wird auch geboten. ...


PDF
[65 kB]

Bundesinstitute

Nahrungsergänzungsmittel: Riskant auch für Patienten, die Cumarin-Antikoagulanzien einnehmen

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 11

Glucosaminhaltige Nahrungsergänzungsmittel bergen für Patienten, die Cumarin-Antikoagulanzien einnehmen, ein Gesundheitsrisiko. Glucosamin kann die blutgerinnungshemmende Wirkung der Medikamente verstärken und zu Blutungen führen. ...


PDF
[73 kB]

Nachrichten

Skandalisierung von Fehlerstatistiken schadet der Patientensicherheit

Aktionsbündnis Patientensicherheit

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 12

Am 16. Februar 2012 titelte die Bild-Zeitung ",1712 Todes-Fälle durch Ärztepfusch",. Sie bezog sich dabei auf eine vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Todesursachen-Statistik. ...


PDF
[73 kB]

Nachrichten

Facharzt für Allgemeinmedizin

Weiterbildungskurs

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 12


PDF
[99 kB]

Nachrichten

Hertha-Nathorff-Preis für beste Masterarbeiten verliehen

Public Health

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 13

Drei Preisträgerinnen sind mit dem diesjährigen Hertha-Nathorff-Preis ausgezeichnet worden. Bereits seit 1995 würdigt die Ärztekammer Berlin damit jährlich die besten Berliner Masterarbeiten im Bereich Public Health. ...


PDF
[225 kB]

Titelthema: Hygiene in Klinik und Praxis: Bewährte Standards, neue Herausforderungen

Kampf der Mikroben-Mafia

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 14 - 19 | Verfasser: Müller-Lissner, Adelheid

Wir leben in einer Gesellschaft, der Reinlichkeit auf höchstem Niveau längst selbstverständlich scheint. Im Krankenhaus wird sie ohnehin vorausgesetzt, die berühmte "klinische Sauberkeit". ...


PDF
[79 kB]

Titelthema: Hygiene in Klinik und Praxis: Bewährte Standards, neue Herausforderungen

Die tödliche Katastrophe von Bremen

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 20 | Verfasser: Rudat, Sascha

Welch katastrophale Folgen Hygieneprobleme haben können, zeigt der Fall des Klinikums Bremen-Mitte, wo es nach einer ersten tödlichen Infek tionswelle bei Frühchen im vergangenen Jahr kürzlich zu zwei weiteren Todesfällen kam. ...


PDF
[133 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Mit den "Klassikern auf Landpartie"

22. Saison der Brandenburgischen Sommerkonzerte

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 21

Wenn im Sommer die Opernhäuser, Orchester und Theater für die Spielzeitpause schließen, schlägt die Stunde der Brandenburgischen Sommerkonzerte. ...


PDF
[100 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Delegierte befassen sich mit Übergangsgeldern des KV-Vorstandes

Bericht von der Delegiertenversammlung am 22. Februar 2012

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 22 - 23 | Verfasser: Rudat, Sascha

Die Tagesordnung der Delegiertenversammlung im Februar war überschaubar. Dass sich die Sitzung trotzdem rund drei Stunden hinzog, lag an den beratungsintensiven Themen. ...


PDF
[94 kB]

Personalien

Bestandene Facharztprüfungen Januar und Februar 2012

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 24 - 25

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! ...


PDF
[108 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 26 - 27


PDF
[71 kB]

Buchbesprechung

Die Ärztin

Historischer Roman

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 30 | Verfasser: Stein, R

Anke Michel: Die Ärztin. Historischer Roman. Aufbau-Verlag, Berlin 2010. Taschenbuch, 315 S., 9,95 Euro. ...


PDF
[71 kB]

Personalien

Zum 80. Geburtstag von Wolfgang Fischer

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 30 | Verfasser: Tunn, Ralf, Prof Dr med

Nur wenige Jahre vor der Veröffentlichung des ersten deutschsprachigen Lehrbuches "Ein gynäkologischer Beitrag zur Urologie" von Walter Stoeckel wurde Wolfgang Fischer geboren. ...


PDF
[62 kB]

Personalien

In memoriam Hans Igel

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 31 | Verfasser: Ebert, Andreas D, Prof Dr med Dr phil Dr hc

Am 29. Februar 2012 ist Professor Hans Igel gestorben. ...


PDF
[100 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

"Vier von fünf Befragten würden wieder Ärztin werden"

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 32 - 34 | Verfasser: Müller-Lissner, Adelheid, Dr

Ein Gespräch mit Dr. Astrid Bühren über ihre Studie "Ich bin Ärztin", für die im Juni 2011 1200 Ärztinnen nach ihrer Arbeitssituation und der Zufriedenheit im Beruf befragt wurden. ...


PDF
[52 kB]

Personalien

Zum 90. von Wolfgang Unger

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 34 | Verfasser: Stürzbecher, Manfred, Dr med Dr phil

Wolfgang Unger wurde am 29. April 1922 als Sohn des Baumeisters Alfred Unger und seiner Ehefrau Dorothea geboren. ...


PDF
[132 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Wolf-Dieter Ludwig zum Sechzigsten

Außergewöhnliches Symposium für einen außergewöhnlichen Querdenker

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 35 - 37 | Verfasser: Stein, Rosemarie

"Es ist so Usus, Brauch und Kult, dass Freude aufkommt, wenn wer nullt. Kollegen, Freunde, Ehrengäste erscheinen froh und gern zum Feste…" So beginnt ein Langes Geburtsgedicht für den Hämato-Onkologen, kritischen Pharmakenner und deshalb Vorsitzenden der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft Wolf-Dieter Ludwig. ...


PDF
[101 kB]

Personalien

Die Berliner Ärzteschaft trauert um ihre im Jahr 2011 verstorbenen Kolleginnen und Kollegen

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 38 - 39


PDF
[85 kB]

Feuilleton

"Mit Thomas Bernhard in der Irrenanstalt"

Berliner Ärzte: Ausgabe 4/2012, S. 40 | Verfasser: Stein, R

Alle Augenblicke sagten sie das Wort manisch, alle Augenblicke das Wort depressiv und es war in jedem Fall immer falsch. Alle Augenblicke flüchteten sie wie alle anderen Ärzte (!) in ein anderes Wissenschaftswort, um sich (nicht aber den Patienten!) zu schützen und abzusichern. ...