Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2012, Heft: 6 (Juni), hat 26 Treffer ergeben.


PDF
[74 kB]

Editorial

Partnerschaft der Ärztekammern Berlin und Athen

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 3 | Verfasser: Patoulis, Georg, Dr med

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Ärztekammern Berlin und Athen haben zum ersten Mal in Europa die Initiative ergriffen, eine Partnerschaft aufzubauen. Eine Partnerschaft, die das Ziel hat, gemeinsame Leitlinien für eine europäische Gesundheitspolitik in die Tat umzusetzen. ...


PDF
[42 kB]

Nachrichten

Wissen und Wissenstransfer in der Patientenversorgung

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 4

Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte möchten gleichermaßen eine Behandlung nach bestem Wissen und auf dem aktuellen Stand der medizinischen und pflegerischen Wissenschaft. Nur, was ist das "beste Wissen"? Wie erkennt man den aktuellen Stand der Wissenschaft? Und wie lässt sich wissenschaftlich begründetes Wissen praxistauglich umsetzen? ...


PDF
[131 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 5


PDF
[97 kB]

Nachrichten

ÄKB-Kurs "Breaking Bad News" bei Spiegel Online

Internet

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 6

Spiegel Online berichtet ausführlich mit Video, Fotos und Artikel über den ÄKB-Kurs: "Die ärztliche Kunst schlechte Nachrichten zu überbringen — Breaking Bad News". ...


PDF
[97 kB]

Nachrichten

Die ersten 100 Tage als Assistenzarzt

Referat

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 6

"Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt Ärztin/Arzt! " Auf diesen Moment hat man im Medizinstudium lange hingearbeitet und gelernt. Neue Fragen türmen sich jetzt auf! Was muss meine erste Stelle mir bieten? Worauf muss ich bezüglich meiner ärztlichen Weiterbildung achten? Was bietet mir die Ärztekammer, wie kann sie mir helfen? Was leistet das Ärzteversorgungswerk? Und erste Arbeitstage, erste Fehler! ...


PDF
[97 kB]

Nachrichten

44. Internationaler Seminarkongress in Grado/Italien

Bundesärztekammer

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 6

Das Collegium Medicinae Italo-Germanicum veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer vom 26. bis 31. August 2012 in Grado/ Italien den 44. Internationalen Seminarkongress. ...


PDF
[102 kB]

Nachrichten

9. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Kongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 7

Zentrale Zukunftsthemen der Palliativmedizin – insbesondere die Herausforderungen in einer älter werdenden Gesellschaft sowie die Veränderungen in der Kommunikation durch die neuen Medien bilden einen Schwerpunkt des Kongresses. ...


PDF
[102 kB]

Nachrichten

Neue Broschüre zu Masern, Mumps und Röteln

Impfen

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 7

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat neues Informationsmaterial zum Thema "Masern, Mumps und Röteln"-Impfung veröffentlicht. ...


PDF
[75 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 8

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[75 kB]

Nachrichten

Sachkundelehrgang "Aufbereitung von Endoskopen"

Kurs

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 8

Am 7. und 8. September veranstaltet die MUT Gesellschaft für Gesundheit mbH einen Sachkundekurs "Aufbereitung von Medizinprodukten" mit dem Schwerpunkt Endoskopie. ...


PDF
[98 kB]

Leserbrief

"Kampf der Mikroben-Mafia"

BERLINER ÄRZTE 4/2012, Titelbild

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 9 | Verfasser: Hahn, Ingeborg, Dr

So wichtig das Thema "Hygiene in Klinik und Praxis" auch ist, so empfinde ich doch das Titelbild mit den "Betenden Händen" von Albrecht Dürer mit einem Stück Seife dazwischen als ausgesprochen unpassend. ...


PDF
[98 kB]

Leserbrief

"Kampf der Mikroben-Mafia"

BERLINER ÄRZTE 4/2012, Seite 14

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 9 | Verfasser: Göpel, Herbert G, Prof Dr med

14 7 Abbildungen zur Händedesinfektion in einer offiziellen Zeitschrift für Ärzte sind skurril, besonders wenn zwei Bilder identisch sind und nur eines vergrößert in Farbe, und einen gravierenden Fehler in hygienischer Hinsicht darstellen. ...


PDF
[98 kB]

Nachrichten

Ernährungsmedizin in Potsdam

Kurs

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 9

Anerkennung der Ärztekammer Brandenburg ...


PDF
[65 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[72 kB]

Bundesinstitute

Rohes?Schweinehackfleisch?wichtigster?Risikofaktor?für?Yersiniosen?bei?Kleinkindern

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 11

Die Yersiniose wird häufig durch eine Infektion mit dem Bakterium Yersinia enterocolitica verursacht. Typische Symptome sind Durchfall, Bauchschmerzen, Tenesmen, Fieber und Erbrechen. Bei älteren Kindern können die Symptome denen einer Appendizitis ähneln (Pseudoappendizitis). ...


PDF
[141 kB]

Nachrichten

Das verflixte siebte Jahr? oder Patientensicherheit ist keine Privatsache

Erster unabhängiger Fortbildungskongress der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 12 - 13 | Verfasser: Hoffmann, Barbara, Dr med

"Sauberes Wissen" in der Medizin ist eine der wichtigsten Grundlagen für unser ärztliches Handeln. Wir Ärzte sind darauf angewiesen, dass uns wissenschaftlich fundierte und nicht durch kommerzielle Interessen beeinflusste Erkenntnisse zur Verfügung stehen. ...


PDF
[292 kB]

Titelthema: Betriebliches Gesundheitsmanagement

Damit Ärztegesundheit nicht zum Luxusgut wird

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 14 - 21 | Verfasser: Wulfert, Eugenie

Sie sorgen sich um die Gesundheit anderer und vernachlässigen ihre eigene: Ausgerechnet Ärztinnen und Ärzte achten nur unzureichend auf ihre Gesundheit und ignorieren eigene Belastungsgrenzen. Einigen Krankenhäusern kommt dieses Selbstverständnis der Mediziner sehr gelegen. Angesichts der wichtigen Aufgabe, Menschen zu heilen, erwarten sie von den Beschäftigten Selbstlosigkeit und Aufopferung. Viele Ärzte sind erschöpft, unzufrieden und letztlich krank. ...


PDF
[121 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Delegierte fassen Resolution gegen Arbeitszeitmissbrauch

Bericht von der Delegiertenversammlung am 25. April 2012

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 22 - 23 | Verfasser: Rudat, Sascha

Die Ärztekammer Berlin sagt der missbräuchlichen Dokumentation der Arbeitszeiten von angestellten Ärztinnen und Ärzten in Kliniken den Kampf an. Die Delegierten der Kammer haben auf ihrer Sitzung am 25. April einstimmig eine Resolution gegen die falsche Erfassung von Arbeitszeiten in Kliniken verfasst. Darin wurden die Arbeitgeber angemahnt, nur korrekte Arbeitsdokumentationen anzunehmen. ...


PDF
[103 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 24 - 25


PDF
[78 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Prothese gebrochen, Brustimplantat ausgelaufen…

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 26 - 27 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Heißes Thema Medizinprodukte beim 129. Chirugenkongress in Berlin. Ein Medizinskandal jagt den anderen in den Medien. Um die Patientensicherheit ist es in der Tat noch schlecht bestellt. Es geht keineswegs immer um Medikamente oder Krankenhauskeime, auch Medizinprodukte können Risiken bringen. Frische Beispiele: Brustimplantate und Hüftendoprothesen. ...


PDF
[66 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Behandlungsziel: politische Traumata bewältigen

Vom 3. internationalen ESTD ­Kongress in Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 28 - 29 | Verfasser: Stein, R

"Es gilt viele Mauern abzubauen — auf dem Weg zur Integration. " Das Kongressmotto, dessen erster Teil über einem Bild der East Side Gallery steht, war bewusst doppeldeutig. Der Europäischen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation geht es primär darum, jene Mauern psychotherapeutisch abzubauen, die Patienten mit Dissoziationsstörungen in sich aufrichten, indem sie als Folge schwerer Traumatisierung Persönlichkeitsanteile abspalten. ...


PDF
[70 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

CIRS Berlin: Der aktuelle Fall

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 30 | Verfasser: Hoffmann, Barbara

Innerklinische Notfälle — Probleme bei der Alarmierung ...


PDF
[70 kB]

Buchbesprechung

"Verrückt sein, dürften nur die Draußen"

Erfahrungen einer Ärztin im Haftkrankenhaus

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 31 | Verfasser: Jonitz, Günther, Dr

"Verrückt sein, dürften nur die Draußen" von Gisela Kuhlmann­Poodat Taschenbuch: 378 Seiten, Novum Pocket Verlag, 23.01.2012, ISBN-10: 3990105140 ...


PDF
[95 kB]

Personalien

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Bestandene Facharztprüfungen März bis April 2012

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 32 - 33


PDF
[70 kB]

Personalien

Helmut Maxeiner wäre 60 Jahre alt geworden

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 34 | Verfasser: Schneider, Volkmar, Prof Dr

Für den Rechtsmediziner geht es bei der Untersuchung von Verletzungen am Kehlkopf oder den übrigen Halsorganen eines Verstorbenen in allererster Linie um die Klärung der Frage, ob durch fremde Hand ein Angriff gegen den Hals dieser Person erfolgte und möglicherweise auch zum Tode führte. ...


PDF
[83 kB]

Feuilleton

Gallensteine zu Kunstwerken

Ausstellung im Berliner Medizinhistorischen Museum

Berliner Ärzte: Ausgabe 6/2012, S. 35 | Verfasser: Stein, R

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité, bis 15.7.2012. Di, Do, Fr, So 10-17, Mi u. Sa 10-19 Uhr. – Bis zum 19. September ist außerdem eine Ausstellung der Künstlerin Aya Ben Ron mit dem Watteau- Titel A voyage to Cythera zu sehen. ...