Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2014, Heft: 8 (August), hat 26 Treffer ergeben.


PDF
[83 kB]

Editorial

Und wo ist der Haken?

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 3 | Verfasser: Keller, Svea, Dr med

Ich werde den Tag nie vergessen, als nach Einführung der Budgetierung im Jahr 1998 die ernüchternde Hochrechnung des Steuerberaters für meine damals noch junge Praxis in Prenzlauer Berg kam. ...


PDF
[70 kB]

Fortbildung

CIRS Berlin: Der aktuelle Fall

Propranolol überdosiert

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 4

Bei einem Kleinkind - behandelt in einer pädiatrischen Abteilung - wird Propranolol, ein älterer Betarezeptorenblocker, verabreicht. Allerdings ist aufgrund eines Fehlers bei der Berechnung der korrekten Dosis diese viel zu hoch! ...


PDF
[143 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 5


PDF
[170 kB]

Nachrichten

"Die Selbstverwaltung ist der richtige Ort, um Probleme zu benennen und Vorschläge zu entwickeln"

Interview

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 6 - 7

Der neue Landesgruppenvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Mathias Coordt, zu den Zielen seiner zukünftigen Arbeit. ...


PDF
[48 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 8

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[48 kB]

Nachrichten

Impfungen in der Praxis

Kurs

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 8

Praxisrelevantes Tagesseminar zu den aktuellen STIKO-Empfehlungen und den allgemeinen Grundlagen von Aufklärung bis Impfversager, Nutzen-Risikoabwägung in der Schwangerschaft, Reiseimpfungen und praxisrelevante Fragen. ...


PDF
[217 kB]

Nachrichten

Kritik an medizinischer Versorgung von Flüchtlingen

Offener Brief

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 9 | Verfasser: Rudat, Sascha

Die medizinische Versorgung der Flüchtlinge, die sich in einem Camp am Oranienplatz aufgehalten hatten, ist aus Sicht einer Gruppe von sieben Berliner Ärztinnen und Ärzten unzureichend. ...


PDF
[61 kB]

Fortbildung

Sicherer Verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 10 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[59 kB]

Nachrichten

Kompaktes Wissen über den Gemeinsamen Bundesausschuss

Gesundheitswesen

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 11

Oftmals kennen Ärzte den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) zwar dem Namen nach, aber was seine konkreten Aufgaben und Ziele sind, wissen viele, vor allem junge Ärzte, nicht genau. ...


PDF
[59 kB]

Nachrichten

Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin wird verstärkt

Personalien

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 11

Seit dem 1. Juli 2014 verstärkt Dr. med. Kristin Drechsler die Geschäftsführung der DRK Kliniken Berlin. ...


PDF
[71 kB]

Nachrichten

Telemediengesetz versus Persönlichkeitsrechte

Urteil

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 12

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Arztbewertungsportale müssen die Identität ihrer Nutzer nicht preisgeben. ...


PDF
[71 kB]

Nachrichten

Prüfungstermine für Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 12

Die Ärztekammer Berlin führt die nächste Zwischenprüfung für Medizinische Fachangestellte am 14. Oktober 2014 in der Ärztekammer Berlin durch. ...


PDF
[70 kB]

Nachrichten

Wahlvorschläge (Listen): Abgabefrist beachten!

Kammerwahl 2014

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 13

Der Wahlausschuss hat im Heft 6/2014 sowie im Amtsblatt für Berlin vom 6. Juni 2014 zur Einreichung von Wahlvorschlägen aufgefordert. ...


PDF
[70 kB]

Nachrichten

Kostenfreies Informationsblatt zum Thema Tuberkulose

Patienteninformation

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 13

In der Reihe Kurzinformationen für Patienten des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) ist nun das Informationsblatt Tuberkulose erschienen, ...


PDF
[70 kB]

Nachrichten

Hohe Zufriedenheit mit einigen Abstrichen

Umfrage

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 13

"Meine Arbeit macht mir Spaß" - das sagen laut Ärztemonitor 2014 insgesamt 93 Prozent der niedergelassenen Hausärzte, 95 Prozent der Fachärzte und 99 Prozent der Psychotherapeuten. ...


PDF
[229 kB]

Titelthema: Ausländische Ärzte in Deutschland

Der lange Weg für ausländische Ärzte in Deutschland

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 14 - 19 | Verfasser: Misslbeck, Angela

Der Ärztemangel in Deutschland wächst. Der Nachwuchs aus den deutschen Medizinfakultäten allein kann ihn nicht bremsen. Deshalb ist das deutsche Gesundheitssystem vermehrt auf Ärzte aus dem Ausland angewiesen. Doch diese sind mit zahlreichen Hürden konfrontiert. ...


PDF
[98 kB]

British Medical Journal

Evidenzbasierte Medizin: Eine Strömung in der Krise?

Teil 1 von 3

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 20 - 22 | Verfasser: Greenhalgh, Trisha; Howick, Jeremy; Maskrey, Neal

Trisha Greenhalgh und Kollegen argumentieren, dass die evidenzbasierte Medizin trotz ihrer vielen Vorteile auch einige unvorhergesehene Nachteile mit sich gebracht hat. Ihre vorläufige Agenda soll zur Renaissance der Strömung beitragen: Erneute Konzentration auf brauchbare Evidenz, die je nach Zusammenhang und mit dem ärztlichen Fachwissen zur optimalen Behandlung jedes einzelnen Patienten beitragen kann. ...


PDF
[92 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Ausbildung für Ausbildende

MFA-Veranstaltung der ÄKB im Langenbeck-Virchow-Haus

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 23

Am 14. Mai informierte die Ärztekammer Berlin in einer dreistündigen Abendveranstaltung, zu der Ärztinnen und Ärzte, aber auch Medizinische Fachangestellte eingeladen worden waren, über die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. ...


PDF
[107 kB]

Fortbildung

Veranstaltungen der Ärztekammer Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 24 - 25


PDF
[118 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

In die Kammer — nicht ins stille Kämmerchen

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 26 - 27 | Verfasser: Müller-Lissner, Adelheid, Dr

Selbstverwaltet, selbstvertreten, selbstverliebt? Mit dieser selbstironischen Frage lud der Marburger Bund zu einer Diskussionsveranstaltung über berufspolitisches Engagement, ärztliche Selbstverwaltung - und das Leben vor dem Tod. ...


PDF
[78 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Zwischen Qualität und Ökonomie

Hauptstadtkongress 2014

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 28 | Verfasser: Rudat, Sascha

Auf dem diesjährigen Hauptstadtkongress konnten die Besucher wieder nach eigenen Interessenlagen aus einer Vielzahl von Veranstaltungen auswählen. ...


PDF
[103 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Allgemeinmedizin und hausärztliche Versorgung

Was bietet der Modellstudiengang an der Charité?

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 29 - 31 | Verfasser: Heintze, Christoph, PD Dr; Beck, Sabine, Dr med

Die Ausbildung angehender Ärzte erfolgt in der Regel durch Universitätsklinika, die durch eine Vielzahl von Spezialisten die Ausbildung naturwissenschaftlich relevanter Inhalte ermöglichen. ...


PDF
[88 kB]

Personalien

Bestandene Facharztprüfungen Mai und Juni 2014

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 32 - 33

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! ...


PDF
[55 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Behandlungsfehlerstatistik

Zur Skandalisierung bedingt geeignet

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 34 | Verfasser: Rudat, Sascha

Mit Spannung wird von den Hauptstadtjournalisten jedes Jahr die Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen durch die Bundesärztekammer erwartet. ...


PDF
[133 kB]

Feuilleton

"Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe"

Ungewöhnliche Grabsteine - Eine Reise über die Friedhöfe von heute

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 35 - 36

Thorsten Benkel, Matthias Meitzler: Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe: Ungewöhnliche Grabsteine - Eine Reise über die Friedhöfe von heute, Kiepenheuer & Witsch, Köln (2014), Taschenbuch, ISBN: 978-3-462-04608-3, Euro 8,99 (D) ...


PDF
[95 kB]

Feuilleton

Ein Haus für "Außenseiterkunst"

Berliner Ärzte: Ausgabe 8/2014, S. 37 | Verfasser: Stein, Rosemarie

In Berlin soll ein "Haus für Außenseiterkunst" entstehen. Intensiv und dauerhaft bemühen sich darum Ärzte, meist Psychiater, Kunsthistoriker, Künstler und Kunstprofessoren: Sie gründeten den Verein Außenseiterkunst in Berlin e.V.. ...