Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2003, Heft: 2 (Februar), hat 23 Treffer ergeben.


PDF
[492 kB]

Editorial

Quo vadis, Vivantes?

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 3 | Verfasser: Schönfeld, Nicolas, Dr med; Sagebiel, Daniel, MPH

Ganz anders noch als im Sommer 2001, als der Konzern mit einem etwas hemdsärmelig erscheinenden "Rahmenkonzept" die Kritiker gegen seine Konzentrationspläne aufbrachte, scheint der Vivantes GmbH mit ihrem professionelleren "Strategiekonzept" ein Befreiungsschlag gelungen zu sein. ...


PDF
[520 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 5


PDF
[473 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 6

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[473 kB]

Nachrichten

Rechtsprobleme des Arztes im Krankenhaus

Symposium

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 6

Rechtsprobleme des Arztes im Krankenhaus sind das Thema des 27. Symposiums für Juristen und Ärzte der Kaiserin-Friedrich-Stiftung. ...


PDF
[473 kB]

Nachrichten

Auslandseinsätze

Fortbildungskatalog

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 6

Für Ärzte, die sich für Auslandseinsätze in der Humanitären Hilfe und Katastrophenmedizin fit machen möchten, bietet der Kurskatalog "medicine & health 2002/2003" viele Informationen. ...


PDF
[473 kB]

Nachrichten

Außerordentlicher Deutscher Ärztetag

Berlin

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 6

Ein außerordentlicher deutscher Ärztetag wird am Dienstag, 18. Februar 2003, in Berlin stattfinden. Anlass sind die Planungen zur kommenden Gesundheitsreform, die gravierende Einschnitte im Gefüge des Arzt-Patienten-Verhältnisses zum Ziel haben. ...


PDF
[461 kB]

Nachrichten

Fachkunden und Kenntnisse im Strahlenschutz ab sofort befristet!

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 7

Noch einmal möchten wir Berlins Ärztinnen und Ärzte daran erinnern, dass Fachkunden im Strahlenschutz jetzt nur noch befristet gelten und künftig alle fünf Jahre erneuert werden müssen. ...


PDF
[477 kB]

Nachrichten

Einstellungstermine für Auszubildende

Praxen

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 8

Die Neueinstellung von Auszubildenden zur Arzthelferin sollte in diesem Frühjahr zum 1.2. oder 15.2.2002, spätestens im Laufe des März erfolgen, da dann das neue Semester in der Schule beginnt. ...


PDF
[477 kB]

Nachrichten

Ausbildung für die Ausbilder

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 8

Am 5. März von 18 – 20.30 Uhr findet in der Ärztekammer Berlin eine Informationsveranstaltung zum Thema "Ausbildung von Arzthelferinnen" statt. ...


PDF
[477 kB]

Nachrichten

Vorzugsstimmen

Kammerwahl 2002

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 8

Wollen Sie wissen, wie viele Stimmen Ihre beiden Favoriten-Kandidaten bei den Kammerwahlen bekommen haben? Nichts leichter als das! ...


PDF
[477 kB]

Nachrichten

NATURHEILTAGE BERLIN

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 8

Vom 13. bis 18. April laufen in Berlin wieder die Naturheiltage (Frühjahrskongress 2002 – Kurs IV). ...


PDF
[477 kB]

Nachrichten

Prüfungstermine für Arzthelferinnen

Praxen

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 8

Die nächste Zwischenprüfung für Arzthelferinnen führt die Ärztekammer Berlin am 5. März 2003 im Oberstufenzentrum Gesundheit durch. ...


PDF
[510 kB]

Nachrichten

Junge Ärzte treffen sich in der Kammer

Arbeitskreis

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 9

Das Thema Arbeitszeit von Krankenhausärzten wird auch im Jahre 2003 der Themenschwerpunkt des Arbeitskreises "Junge Ärzte" in der Ärztekammer Berlin bleiben. ...


PDF
[510 kB]

Nachrichten

An die Berufshaftpflicht gedacht?

Berufsrecht

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 9

Bitte denken Sie daran, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Das gehört zu Ihren in der ärztlichen Berufsordnung festgelegten Berufspflichten. ...


PDF
[446 kB]

Personalien

Herzlichen Glückwunsch Rolf Schröder

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 10 | Verfasser: Hennig, Lars, Dr med

Prof. Dr. med. Rolf Schröder wird am 16. Februar 75 Jahre alt. ...


PDF
[883 kB]

Bundesinstitute

Tuberkulose in Deutschland

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 11

Der Wiederanstieg der Tuberkulose in den westlichen Industriestaaten zu Beginn der Neunzigerjahre, insbesondere in den USA, sowie aktuell in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion bekräftigt die Bedeutung dieser Krankheit auch für Deutschland. ...


PDF
[883 kB]

Nachrichten

Entschädigung für NS-Zwangsarbeiter

Spendenaufruf

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 11

Auch die deutsche Ärzteschaft will sich am Entschädigungsfonds für NS Zwangsarbeiter beteiligen. Dies entschied der Deutsche Ärztetag 2001 auf Initiative der Ärztekammer Berlin. ...


PDF
[969 kB]

Titelthema: Vivantes - Innenansichten einer Konsolidierung

Mit Nadelstreifen und Skalpell

Innenansichten einer Konsolidierung

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 12 - 20 | Verfasser: Golkowski, Sybille

Im Frühjahr 2001 fusionierten Berlins städtische Krankenhäuser zur größten Klinik-GmbH Deutschlands. Die VIVANTES Netzwerk für Gesundheit GmbH startete unter wirtschaftlich schwierigen Bedingungen. Ein gigantischer Konsolidierungsprozess begann, der noch immer nicht abgeschlossen ist. ...


PDF
[536 kB]

Titelthema: Vivantes - Innenansichten einer Konsolidierung

"Der Schwamm ist jetzt trocken"

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 18 - 19 | Verfasser: Golkowski, Sybille

Seit April 2001 ist Wolfgang Schäfer als Vorsitzender der Geschäftsführung oberster Kopf des Vivantes-Konzerns. Der Diplom-Verwaltungswirt hatte bereits zuvor einen ähnlichen Prozess in den Städtischen Kliniken Kassel gemanagt. BERLINER ÄRZTE sprach mit ihm über seine Erfahrungen in Berlin. ...


PDF
[444 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

In kleinen Geburtskliniken sterben mehr Kinder

Aufrüttelnde Studie aus Hessen in Berlin vorgestellt

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 21 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Dass Risikoschwangere in Zentren gehören, weiß man und handelt danach. In Berlin zum Beispiel werden mehr als vier Fünftel der Kinder unter 1500 Gramm in den vier Perinatalzentren entbunden. ...


PDF
[451 kB]

Personalien

Bestandene Facharztprüfungen Oktober bis Dezember 2002

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 25 - 26


PDF
[449 kB]

Fortbildung

Basiskurs Palliativmedizin

Möchten Sie sich anmelden?

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 27 - 0 | Verfasser: Müller-Busch, H Christof, PD Dr med

Erstmals wird im Jahre 2003 durch das Palliativ-Zentrum Berlin-Brandenburg (PZBB) in Kooperation mit der Ärztekammer Berlin und der Kaiserin Friedrich Stiftung in Berlin der "Basiskurs Palliativmedizin" angeboten. ...


PDF
[533 kB]

Feuilleton

Ein Tusch dem Wunderdoktor!

Berliner Ärzte: Ausgabe 2/2003, S. 28 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Vorher: Unglücklich verliebter armer Bauernbursch wird von seiner koketten Angebeteten immer nur abgewiesen. Nachher: Reich und selbstbewusst gewordener Nemorino (= "Kleiner Niemand") kriegt schließlich seine Adina doch. Dazwischen: Im Umherziehen praktizierender Wunderheiler bewirkt scheinbar mit seinem Liebestrank diese Wende. ...