Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2003, Heft: 3 (März), hat 26 Treffer ergeben.


PDF
[488 kB]

Editorial

Praxisproteste schafften Öffentlichkeit

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 3 | Verfasser: Wille, Elmar, Dr med

"Nullrunde" war der provozierende Begriff, der von der neuen und alten Bundesgesundheitsministerin Schmidt wiederholt ins Land hinausposaunt wurde. Dieser Begriff war sicher auch der Grund für den großen Zulauf, den eine Vollversammlung der Berliner Kassenärzteschaft am 15. Januar in der Technischen Universität hatte. ...


PDF
[494 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 5


PDF
[492 kB]

Nachrichten

Anreize gegen Ärztemangel in Brandenburg

Niederlassung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 6

Berlins Nachbarland Brandenburg versucht, mit neuen Anreizen den Ärztemangel in der Fläche zu bekämpfen. In die bislang festgefahrenen Verhandlungen zwischen KV Brandenburg und AOK kam nun etwas Bewegung. ...


PDF
[492 kB]

Nachrichten

Ärzteaustausch zwischen Berlin und China

Sponsor gesucht

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 6 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Der Ärzteaustausch ist in Gefahr: Ende des Jahres stellte das Land Berlin seine finanzielle Förderung ein. ...


PDF
[492 kB]

Nachrichten

Achtung! Übergangsbestimmungen laufen aus

Weiterbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 6

Am 3. August 2003 laufen die Übergangsbestimmungen der "alten" Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin von 1989 aus. ...


PDF
[468 kB]

Nachrichten

Führen weiterer Gebietsbezeichnungen

Allgemeinmediziner/Praktische Ärzte

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 7

Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts hat die Frage nach den Möglichkeiten des Führens einer weiteren Facharztbezeichnung neben der Allgemeinmedizin neu belebt. Das oberste Gericht hatte einem Allgemeinmediziner aus Baden-Württemberg Recht gegeben. ...


PDF
[468 kB]

Nachrichten

Naturheiltage Berlin

Frühjahrskongress 2003 – Kurs II

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 7


PDF
[466 kB]

Nachrichten

Fortbildung zum Thema "Pocken"

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 8

Gleich zwei Fortbildungen zum allgegenwärtigen Thema "Pocken" laufen im März in Berlin. ...


PDF
[466 kB]

Nachrichten

Kliniken im Überlebenskampf

Buchtip

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 8 | Verfasser: Stein, Rosemarie

"Dii Ar djees" und kein Ende – ganz im Gegenteil, jetzt fängt’s erst richtig an mit den Pauschalvergütungen im Krankenhaus. Pflicht wird es zwar erst nächstes Jahr, aber wer schon ab Januar ’03 mitmacht, dem bleibt die Nullrunde erspart. ...


PDF
[466 kB]

Nachrichten

Zehn Berliner Kliniken beim DRG-Testlauf dabei

Krankenhäuser

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 8

Die freiwillige DRG-Erprobungsphase ist auch für einen Teil der Berliner Krankenhäuser angebrochen. ...


PDF
[495 kB]

Nachrichten

Preisverleihung des Berliner Gesundheitspreises

Berliner Gesundheitspreis

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 9

Zum Thema "Fehlervermeidung und Sicherheitskultur" hatten AOK und Ärztekammer Berlin im letzten Jahr den Berliner Gesundheitspreis 2002 ausgeschrieben. ...


PDF
[495 kB]

Nachrichten

AiP konkret

Rechte und Pflichten während der Weiterbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 9

Informationen zur AiP-Phase ...


PDF
[495 kB]

Nachrichten

Management im Gesundheitswesen

Antrittsvorlesung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 9 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Management im Gesundheitswesen ist jetzt im TU-Institut für Gesundheitswissenschaften ein eigener Lehrstuhl. ...


PDF
[447 kB]

Leserbrief

Was Sie über die Biostoffverordnung wissen sollten

BERLINER ÄRZTE 1/2003

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 10 | Verfasser: Rüden, Henning, Prof Dr med

So interessant es sein mag über die Biostoff-VO zu schreiben, so wenig informativ und konkret ist der Artikel für niedergelassene Ärzte ("Hier haben wir noch mal das Wichtigste speziell für niedergelassene Ärzte zusammengefasst"). ...


PDF
[450 kB]

Bundesinstitute

Soviele Arzneimittel-Zulassungen wie nie

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 11

Das Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) legte jetzt seine Jahresstatistik 2002 für die Zulassung und Nachzulassung vor. ...


PDF
[450 kB]

Nachrichten

Ignorieren Sie Kettenbriefe!

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 11

Die Ärztekammer Berlin rät ihren Mitgliedern, so genannte "Kettenbriefe" in ihrer Post nicht zu beantworten. Erst kürzlich lief wieder ein solches Exemplar durch das Berliner Gesundheitswesen. ...


PDF
[457 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 12 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[451 kB]

Personalien

Zum Tode von Prof. Dr. Hans-Jürgen Brandt

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 13 | Verfasser: Loddenkemper, R, Prof Dr

Nach langer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, verstarb am 13.Januar 2003 Prof. Dr. Hans-Jürgen Brandt im Alter von 84 Jahren. Die Pneumologen Berlins und Deutschlands trauern um einen herausragenden Arzt, klinischen Forscher und Lehrer, der als einer der Pioniere der modernen Pneumologie gilt. ...


PDF
[1243 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Vorhang auf für das neue Ärzte-Parlament!

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 14 - 18

Die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin stellt sich vor. ...


PDF
[452 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Empfehlungen der Ärztekammer Berlin zum Umgang mit künstlicher Ernährung

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 20 - 21

Immer wieder gibt es bei der Ärztekammer Berlin Anfragen zum Thema "Künstliche Ernährung". Besonders schwierig ist hier die Situation beim nicht einwilligungsfähigen Patienten am Lebensende. Um für Ärzte den Umgang mit diesen Situationen zu erleichtern, hat die Ärztekammer Berlin Empfehlungen zum Vorgehen entwickelt. ...


PDF
[484 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

"Das entscheidet bei uns keiner allein"

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 22 - 23 | Verfasser: Golkowski, Sybille; Nicklas-Faust, Jeanne

Entscheidungen zur künstlichen Ernährung beim willensunfähigen Patienten am Lebensende sind schwierig. BERLINER ÄRZTE sprach mit einem, der täglich damit zu tun hat. PD Dr. Hartmut Rieder ist Leitender Oberarzt der Inneren Medizinischen Abteilung I am Sankt-Joseph-Krankenhaus in Tempelhof. ...


PDF
[478 kB]

Verschiedenes

Mediziner für die Tiefe

Hans Grajetzki

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 24 | Verfasser: Loy, Thomas

In dieser Rubrik portraitieren wir in loser Folge Ärzte aus Berlin. Dabei wollen wir bewusst keine sehr prominenten Ärzte vorstellen, sondern Kollegen "next door", die uns einfach aufgefallen sind. Über Vorschläge unserer Leser freuen wir uns sehr. ...


PDF
[460 kB]

Verschiedenes

Englisch in der deutschen Medizin

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 25 - 26 | Verfasser: Semler, Peter

Das Thema "Englisch in der deutschen Medizin", speziell in der medizinischen Fortbildung, scheint große aktuelle Bedeutung zu haben. Hier drängt ein Thema an die Oberfläche, dessen offene Diskussion längst überfällig ist. ...


PDF
[977 kB]

Fortbildung

Diabetes Mellitus

Neue Therapieempfehlungen

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 27 - 31

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft veröffentlicht etwa viermal im Jahr unabhängige Therapieempfehlungen zu den verbreitetsten Volkskrankheiten. Um sie in der Ärzteschaft noch bekannter zu machen, drucken wir die Kurzfassung immer kurz nach der Veröffentlichung in BERLINER ÄRZTE ab. ...


PDF
[495 kB]

Feuilleton

Eingriffe mit der "Kneifzange"

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 30 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Ein Mann schleppt sich schmerzgekrümmt ins Krankenhaus. Nach der Blickdiagnose "Blinddarmreizung" weist ihm die gestrenge Aufnahmeschwester eine Kabine an: "Sie haben eine Stunde Zeit. " Auf seine verwirrte Nachfrage erklärt sie, in dieser Zeit habe er sich selbst zu operieren. Schiffsärzte sollen das ja schon geschafft haben. ...


PDF
[482 kB]

Buchbesprechung

Die verlorene Kunst des Heilens

Anleitung zum Umdenken

Berliner Ärzte: Ausgabe 3/2003, S. 31 | Verfasser: Burger, Walter, Prof Dr med

Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken. Lown, Bernhard. Schattauer Verlag 2002, 281 Seiten (geb. ), 29,95 €, ISBN 379 452 16 84 ...