Logo der Ärztekammer Berlin

BERLINER ÄRZTE

elektronisch

Das Ärzteblatt BERLINER ÄRZTE ist die offizielle Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, Körperschaft des öfftl. Rechts


Umschlag

Alle Rechte am Titelbild©: SEHSTERN Grafik-Design. Lizenzen sind erhältlich von info@sehstern.de

Ihre Suchanfrage: Jahrgang: 2005, Heft: 10 (Oktober), hat 30 Treffer ergeben.


PDF
[440 kB]

Verschiedenes

"Tödliches Unverständnis"

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 3 | Verfasser: Jonitz, Günther, Dr med

Mit diesem Titel war ein Artikel im TAGESSPIEGEL am 8. September 2005 überschrieben, der die Analyse zweier fataler Flugzeugabstürze beschrieb. Bei der nächtlichen Wartung wurde der Einbau eines Drehschalters für das Drucksystem vergessen. ...


PDF
[491 kB]

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 5


PDF
[538 kB]

Nachrichten

Prüfung von Arzneimittelstudien ab sofort beim Land Berlin

Ethik-Kommission

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 6

Am 30. September 2005 endete die Zuständigkeit der Ethik-Kommission der Ärztekammer Berlin für die Bewertung klinischer Arzneimittelprüfungen nach den §§ 40 – 42 Arzneimittelgesetz. ...


PDF
[538 kB]

Nachrichten

Wechsel in der Öffentlichkeitsarbeit

Kammer intern

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 6

Neuer Leiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit der Ärztekammer Berlin - und damit verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift BERLINER ÄRZTE und Pressesprecher der Kammer - ist seit dem 1. Oktober der Journalist Sascha Rudat. ...


PDF
[468 kB]

Nachrichten

Nationale Versorgungs-Leitlinie verabschiedet

Asthma

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 7

Die Bundesärztekammer hat am 26. August die Nationale Versorgungs-Leitlinie Asthma (NVL Asthma) zustimmend zur Kenntnis genommen. ...


PDF
[468 kB]

Nachrichten

Neue Präventionskampagne

Gesundheitssport

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 7

"Berlin komm(t) auf die Beine - Mach mit, bleib fit" nennt sich eine neue Präventionskampagne, die der Landessportbund Berlin gemeinsam mit der Ärztekammer Berlin, dem Berliner Sportärztebund und der KV Berlin startet. ...


PDF
[417 kB]

Nachrichten

Warnung vor dem Schmalspur-Doktor

Ärzteausbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 8

Bundesärztekammer, Marburger Bund und Deutscher Hochschulverband warnen vor der Einführung eines dreijährigen Bachelor-Studiengangs für die Ärzteausbildung. Hintergrund ist der so genannte "Bologna-Prozess", nach dem bis zum Jahr 2010 ein europäischer Hochschulraum entstehen soll. ...


PDF
[426 kB]

Nachrichten

Chefarztwechsel und neue Strukturen

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 9

Aus Berliner Krankenhäusern wurden uns folgende Änderungen gemeldet. ...


PDF
[426 kB]

Nachrichten

Periphere arterielle Verschlusskrankheit

Therapieempfehlungen

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 9

Die Techniker-Krankenkasse (TK) hat die Broschüre "Periphere arterielle Verschlusskrankheit - Eine Information für Patienten und Angehörige" neu aufgelegt. ...


PDF
[456 kB]

Nachrichten

Erfolgreiche Arztfachhelferinnen

Weiterbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 10

16 Frauen haben am 27./28. August 2005 erfolgreich die Weiterbildungsprüfung zur Arztfachhelferin abgeschlossen und feierlich ihre Urkunde überreicht bekommen. ...


PDF
[456 kB]

Nachrichten

Armut und Gesundheit

Kongress

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 10

Zum elften Mal wird am 18. und 19. November 2005 in Berlin der Kongress "Armut und Gesundheit" stattfinden. Im Jahr 1995 aus einer studentischen Initiative entstanden, ist er inzwischen die bundesweit größte Public-Health-Veranstaltung. ...


PDF
[431 kB]

Nachrichten

Kriseninterventionszentrum mit neuem Leistungsspektrum

St. Hedwig Krankenhaus

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 11

Das Kriseninterventionszentrum der psychiatrisch-psychotherapeutischen Abteilung des ehemaligen Krankenhauses Moabit befindet sich jetzt an einem neuen Standort. ...


PDF
[431 kB]

Nachrichten

Gutachter-Kurs zu psychischen Traumafolgen

Fortbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 11

Nach dem durchschlagenden Erfolg der bisherigen Kurse bietet die Ärztekammer Berlin eine weitere Fortbildung zur Begutachtung psychischreaktiver Traumafolgen an. ...


PDF
[458 kB]

Nachrichten

Marburger Bund entzieht Verdi das Mandat

Klinikärzte

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 12

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (mb) hat der Gewerkschaft Verdi die Verhandlungsvollmacht für Tarifverhandlungen und –abschlüsse entzogen. ...


PDF
[458 kB]

Nachrichten

Ausgezeichneter Studiengang

Ausbildung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 12 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Der Berliner Reformstudiengang Medizin hat kürzlich höchste Anerkennung erhalten. Die Gutachter des internationalen Advisory Board lobten den Studiengang als ein Modell für die moderne Ärzteausbildung. ...


PDF
[458 kB]

Nachrichten

Infektionskrankheiten im Blick

RKI-Symposium

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 12

Infektionskrankheiten sowie alte und neue Seuchen stehen im Mittelpunkt eines zweitägigen Symposiums, das das Robert-Koch-Institut anlässlich des 100. Jahrestages der Nobelpreisverleihung an seinen Namensgeber veranstaltet. ...


PDF
[438 kB]

Nachrichten

Sorgloser Umgang mit HIV

Symposium

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 13

Ärzte beklagen eine zunehmende Sorglosigkeit im Umgang mit HIV und AIDS. Dies ist das Ergebnis des Symposiums "HIV im Dialog" mit den Schwerpunkten Prävention und internationale Zusammenarbeit. ...


PDF
[438 kB]

Nachrichten

Zwischen Leben und Tod

Ausstellung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 13

"Leben bis zuletzt" nennt sich eine spannende Fotoausstellung, die derzeit im Foyer der Ärztekammer Berlin zu sehen ist. ...


PDF
[702 kB]

Titelthema: Fachübergreifender Bereitschaftsdienst

Haftungsrechtliche Probleme beim fachübergreifenden Bereitschaftdienst

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 14 - 19 | Verfasser: Ulsenheimer, Klaus

In einigen Berliner Krankenhäusern ist es das Thema Nr. 1: Fachübergreifende Bereitschaftsdienste. Denn bei zunehmender Personalreduzierung kommen lückenlose Dienstpläne anders kaum mehr zustande. Doch das ungeliebte Instrument hat seine Tücken: Fachübergreifende Bereitschaftsdienste sind zwar rechtlich erlaubt, haben aber für die beteiligten Ärzte wie auch für ihre Chefs weitreichende haftungsrechtliche Folgen. ...


PDF
[471 kB]

Titelthema: Fachübergreifender Bereitschaftsdienst

Am Ende werden es die Ärzte ausbaden müssen

Kommentar

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 20 - 22 | Verfasser: Albrecht, Matthias, Dr med

Fachübergreifende Bereitschaftsdienste sind, dank des wirtschaftlichen Druckes im Krankenhausbereich und der zum 01.01.2006 endlich umzusetzenden EU-Richtlinie zur ärztlichen Arbeitszeit, in aller Munde. ...


PDF
[471 kB]

Titelthema: Fachübergreifender Bereitschaftsdienst

Viele Unsicherheiten bleiben

Kommentar

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 20 - 22 | Verfasser: Veelken, Julian

In einem Berliner Schwerpunktkrankenhaus beschließt der Träger, dass zukünftig der nächtliche neurologische Bereitschaftsdienst zusätzlich durch die internistischen Diensthabenden zu leisten ist. Eine internistische Weiterbildungsassistentin fragt daraufhin, wer denn für ihre eventuellen Fehler in dem fremden Fach verantwortlich sei, der neurologische oder ihr eigener internistischer Chef, die beide diese Organisation akzeptiert hätten. ...


PDF
[444 kB]

Verschiedenes

Facharzt für Systemtherapie

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 23 | Verfasser: Loy, Thomas

Dünne Papierstapel, sorgfältig mit gelben Fähnchen markiert, liegen in Doppelreihe auf dem rechten Schreibtischflügel. Weiter hinten eine steil aufragende Regalwand aus schwarzweißen Ordnerrücken. ...


PDF
[464 kB]

Fortbildung

Sicher punkten mit neuem Barcode-System

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 24 - 25

Berliner Ärztinnen und Ärzte können sich künftig bei Fortbildungsveranstaltungen mit Hilfe eines neuen scheckkartengroßen Fortbildungsausweises oder mit speziellen Barcode-Aufklebern registrieren. ...


PDF
[458 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Sport als Therapiebegleitung

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 26 | Verfasser: Rudat, Sascha

Mit einer neuen Präventionskampagne wollen der Landessportbund Berlin (LSB) und die Ärztekammer Berlin die erfolgreiche Arbeit des seit 1997 bestehenden Netzwerkes "Sport und Gesundheit" ausweiten. ...


PDF
[517 kB]

Berufs- und Gesundheitspolitik

Seine Eiligkeit Clown Willi

Brückenbauer zwischen Scheitern und Siegen

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 28 - 29 | Verfasser: Hempel, Ulrike

Paul Kustermann arbeitet seit Mitte der 90er Jahre in medizinischen und therapeutischen Einrichtungen als Clown. Lachen ist Leben und macht gesund, sagt er. Immer mehr Krankenhäuser und Ärzte befürworten die Arbeit von ROTE NASEN e.V. – Clowns im Krankenhaus. ...


PDF
[438 kB]

Personalien

In memoriam Dieter Scholz

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 30 - 31 | Verfasser: Stürzbecher, Manfred, Dr med Dr Phil

Am 12. August 2005 ist in Überlingen der Kinderarzt Medizinaldirektor i. R. Dr. med. Dieter Scholz gestorben. ...


PDF
[438 kB]

Personalien

Zum Tode von Ulrich Kleine

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 30 - 31 | Verfasser: Gabriele, Ehren, Dr med

Nach langer schwerer Krankheit ist am 15. August Dr. med. Ulrich Maria Kleine im Alter von 50 Jahren gestorben. ...


PDF
[438 kB]

Personalien

Walter Scheffler zum 85.Geburtstag

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 30 - 31 | Verfasser: Wille, Elmar, Dr med; Wegener, Hans-Herbert, Dr med

Anlässlich seines 85. Geburtstages am 22. Oktober gilt es, Walter Scheffler zu würdigen; einen Arzt, der Berlin immer verbunden blieb und an vielen Stellen die Berliner Ärzteschaft prägend beeinflusste, ohne dabei je die eigene Person in den Vordergrund zu stellen. ...


PDF
[422 kB]

Fortbildung

Sicherer verordnen

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 34 | Verfasser: Hopf, Günter, Dr


PDF
[658 kB]

Feuilleton

Das Langenbeck-Virchow-Haus

Geschichtsträchtiges Ärztezentrum mit Zukunft

Berliner Ärzte: Ausgabe 10/2005, S. 35 | Verfasser: Stein, Rosemarie

Die Wiedereröffnung des Langenbeck-Virchow-Hauses am 1. Oktober ist für die Berliner Ärzteschaft ein freudiges Ereignis. Nach langem Provisorium ist das Gebäude in der Luisenstraße, gleich bei der Charité, nun fit für eine tragende Rolle im medizinischen Leben Berlins und darüber hinaus. ...